U7 | U8 | U9


Infos zur Altersgruppe

) koordinative Schwächen

) großer Bewegungsdrang

) starke Ich-Bezogenheit

) schwache Muskulatur

) große Neugierde

) geringes Konzentrationsvermögen

) Trainer als "Magnet"


Ziele

) Persönlichkeit entwickeln

) Kreativität zeigen

) neue Ideen entwickeln

) Spaß und Freude haben

) in eine Gruppe integrieren

) Miteinander statt Alleine

) Bewegungsmuster erlernen

) Eigeninteresse am Üben mit dem Ball = Technik!

) Selbstentfaltung


Trainingsinhalte

) LAUFSCHULE, KOO: Anfersen, Kniehebelauf, Sprünge ein- und beidbeinig, Abrollen, etc.

) Spiele mit Klein- und Großgeräten

) Fang- und Laufspiele (mit und ohne Ball)

) Beweglichkeitsparcours

) SPIELEN mit verschiedenen Bällen, kleine Spielfelder, viele Ballkontakte und Erfolgserlebnisse schaffen!

) TECHNIK - mit dem Ball vertraut machen!

) leichte Übungen mit dem Ball am Fuß

) Bewegungs- mit Koordinationsaufgaben kombinieren

) PERSÖNLICHKEIT: Disziplin gegenüber Freunden und dem Trainer, Fair Play

) TAKTIK: einfache Zuspiele, einfacher Torabschluss, Spielen in einer Gruppe 3:3, 4:4, Erlernen der Positionen, Spielregeln, Grundordnung im Spiel

) KONDITION: Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Vielseitigkeit, Agilität


Spielregeln "5er-Fußball"

) Spielerzahl: 4+1

) Spieldauer: Turnierform, max. 40 Minuten/Turnier

) Spieltag: 3 Mannschaften nehmen daran teil. Jeder spielt gegen Jeden, je 1 x 20 Minuten

) Spielfeldgröße: ca. 35 x 20 Meter

) Ballgröße: 3

) Torgröße: 3,00 x 1,60 Meter

) Rückpassregel gilt nicht

) der Ausschuss/Auswurf vom Torhüter und beim Abstoß muss in der eigenen Spielhälfte den Boden/Spieler berühren


COACHINGPUNTKE

) Den Kindern verdeutlichen wann eine TEH beginnt und endet! Sprich immer nach einem gewohnten Ablauf/Muster, an dem sich die Kinder orientieren können, beginnen/enden!

) Den Kindern die eigene Begeisterung vorleben und vermitteln. Dadurch steigert sich ihre Aufmerksamkeit.

) Eine klare und deutliche Sprache verwenden, Übungen in Geschichten verpacken

) Ganz wichtig: Die Kinder FREI spielen und handeln lassen! Keine allzugroßen Vorgaben machen, Kinder lernen durch eigenes Probieren und Handeln!

) Kindertrainer sind in erster Linie Motivator, Erzieher, Tröster, Mitspieler und Freund! Eine positive Atmosphäre schaffen indem Spaß und Freude im Vordergrund stehen.

) Die Kinder loben, Mut machen, anspornen zum Besser machen!