Trainingslehre der Strategieentwicklung

(Seite 160 - Dr. Cordes)

Handlungsanweisungen in Form einer Trainingslehre für die Strategieentwicklung:

A) Trainerphilosophie

  • Was ist meine Spielauffassung im Fußball´? (übergeordnetes Spielverständnis)
  • Wie möchte ich grundsätlich spielen?
  • Mit welchen Schlagworten kann ich meine Philosophie zusammenfassen? (Verbalisierung verbessert Verständnis)
  • Zusammenstellung des Kaders mit dazu möglichst passgenauen Spielern
  • Vermittlung der Philosophie an den Trainerstab und im Training an die Spieler

B) Strategieerstellung

  • Wie spielt der Gegner? System, Taktik, Stärken, Schwächen = Gegneranalyse
  • Was kann meine Mannschaft? (Spielerpotential, aktueller Leistungsstand: physisch, psychisch), Stärken, Schwächen = Eigenanalyse
  • Informationen über externe Faktoren (Platzzustand, Heim/Auswärtsspiel, Wetter/Temperatur)
  • Informationen abwägen: Strategie entwickeln (Stärken gg Schwächen, frühere Spiele aus Vorrunde?)
  • Fixieren der gewählten Strategie (oder auch Optionen) zur späteren Überprüfung

C) Strategieabgleich

  • Ist-Soll Vergleich (Abweichungsanalyse)
  • Hauptpunkt: kritisches Analysieren, was wollte ich? Was ist gezeigt worden? Woran lag es (Mannschaftsfehler, eigene Fehler?)?
  • Wenn möglich, Erstellung eines Beobachtungssystems
    • Passgenau auf die Philosophie und Strategie erstellen, damit Aussagen überprüfbar werden
    • hilft Spiel objektiv einzuschätzen (Spielfilmfunktion)
    • Spiel aufnehmen (Möglichkeit der Kontrolle)
    • Anhang der Strategie Meinungsbild erstellen
    • Änderung von Strategiekomponenten? (Philosophie sollte nicht geändert werden)
    • Anpassung im Training
    • neue Spieler zur eigenen Strategie hinzufügen?

* NEWS *

Mi, 04. Jänner 2017

Do, 16. Juli 2015

Mo, 13. Juli 2015

Mo, 02. Februar 2015

Mo, 05. Jänner 2015

So, 21. September 2014

Fr, 11. Juli 2014

Mi, 23. April 2014

So, 16. März 2014

Do, 09. Jänner 2014